Wer Schokolade mag, wird diese ultrasaftigen, weichen, schokoladigen, süßen, süchtigmachenden Schokoladenbrownies lieben. Wenig Mehl und viel Flüssigkeit sind das Geheimnis dieser Schokoladenbrownies. Aufgebaut habe ich mein Rezept nach diesem Rezept von Donna Hay – die aufgespritzte, dunkle Schokoladenganache verleiht den Brownies aber noch einen Hauch von ‚Haute Patisserie‘. Mit dunklen Beeren sind diese Brownies wirklich gigantisch gut. Obwohl ich figurbedingt wirklich nur ganz wenig nasche, habe ich hier gleich zwei Stücke auf einmal verputzt. Ich wünsche euch einen wunderschönen Sonntag und viel Spaß beim Nachbacken.

// Scroll down for english version

  Schokobrownies
Saftige Schokoladenbrownies

Zutaten für eine 20*20 cm Backform:

  • 200 g Edelbitterschokolade (70%)
  • 250 g Butter
  • 300 g brauner Zucker
  • 4 Eier
  • 40 g Kakapulver
  • 180 g Mehl
  • 1/4 TL Weinsteinbackpulver
  • 1 Prise Salz
    Topping:
  • 150 g dunkle Schokolade, gehackt
  • 100 g Sahne
  • Brombeeren und Blaubeeren für die Deko

Schokobrownies

Zubereitung

  1. Ofen auf 160°C vorheizen. Über dem Wasserbad Schokolade und Butter schmelzen, bis alle Zutaten gut vermengt sind. Leicht abkühlen lassen.
  2. Zucker, Eier, Kakao, Mehl, Backpulver und Salz in einer Schüssel vermengen. Schokolade darüber gießen und nur kurz durchmixen, bis keine Klumpen mehr vorhanden sind. Die Form fetten, den Teig hineinfüllen, glatt streichen und etwa 40-45 Minuten backen, bis bei der Stäbchenprobe nichts mehr kleben bleibt. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Für die Schokoladenganache-Dekoration brauche ich eine glatte Oberfläche, weshalb ich die Brownies ganz einfach stürze.
  3.  Während der Kuchen im Ofen ist die Schokoladenganache vorbereiten. Dafür die Sahne in einem kleinen Topf erwärmen, dann gehackte Schokolade einrühren. Von der Hitze nehmen und so lange rühren, bis die Schokolade komplett geschmolzen ist. In den Kühlschrank stellen, bis die Ganache schön kalt ist. Wenn die Ganache kalt und fest geworden ist, mit einem Schneebesen kurz aufschlagen bis sie ein bisschen heller wird. Dann in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und kleine Schokohäubchen auf die Brownies spritzen. Mit Blaubeeren und Heidelbeeren garnieren.

Schokobrownies

// English Version

I love love love love chocolate brownies. In the past i’ve been trying several recipes but they were not perfectly good – TIL NOW! I found this Donna Hay Recipe for chocolate brownies and upgraded it with some chocolate ganache and dark berries. Try it if you love chocolate as much as i do :-)

Moist chocolate brownies

Ingredients for a 20*20 cm baking sheet:

  • 200 g dark chocolate (70%)
  • 250 g butter
  • 300 g brown sugar
  • 4 eggs
  • 40 g unsweetened cocoa powder
  • 180 g all purpose flour
  • 1/4 tealspoon baking powder
  • 1 pinch of salt
    Topping:
  • 150 g dark chocolate, chopped into small chunks
  • 100 g whipping cream
  • black- and blueberries

Method:

  1. Preheat oven to 160°C. Over a bain-marie, slowly melt chocolate and butter. Let it cool slightly.
  2. Mix brown sugar, eggs, cocoa powder, flour, baking powder and salt in a large bowl. Add chocolate and stir until smooth. Grease your baking tin. Pour dough into baking tin, and bake for about 40-45 minutes or  until an inserted skewer withdraws clean. Let your brownies cool out completely, then turn it (you need a plain surface for the chocolate ganache).
  3. In the meantime, prepare your chocolate ganache. Therefor, slowly heat up whipping cream in a small saucepan, then add chopped chocolate. Remove from heat and stir until chocolate is completely molten. Put into your refrigerator until it is cooled down completely. Remove your ganache from the refrigerator and beat it with a whisk only for a few seconds until the chocolate ganache gets a slightly lighter colour. Fill an icing bag with a round decorating tip with the chocolate ganache and cover your brownies with small chocolate dots. Decorate brownies with blue and blackberries. 

 

 

One Comment

  1. Omg I am totally making these! Just got out of school so I have a lot of free time on my hands. By the way, pictures are gorgeous!

Hinterlasse eine Nachricht