In Berlin hatte ich ständig das Problem des Überangebots. Supermärkte an jeder Ecke, ein Restaurant, eine Bar, eine Eisdiele neben der anderen. Es fiel mir extrem schwer, eine Wahl zu treffen. In München wurde das Angebot schon kleiner, und hier in Holzkirchen ist dieses hilflose Gefühl vor Entscheidungsfindungen endlich verschwunden. Es gibt hier nämlich so gut wie keine  oder nur eine winzig kleine Auswahl an Supermärkten, Eisdielen und Bäckern – und da ich schon alle ausprobiert habe, kann ich auch ganz klar meine Favoriten ausmachen. Mein absoluter Lieblingsbäcker liegt nur wenige Meter von unserer neuen Wohnung entfernt.. Dort gibt  es ungelogen die besten, knackigsten Brezen und die luftigsten Semmeln, die ich mir wünschen könnte. Da ich unter der Woche aber nicht jeden Tag in der Früh zum Bäcker laufen möchte, darf es ab und an auch mal ein bisschen Abwechslung auf dem Frühstückstisch sein. Deshalb gab es bei uns letztes Wochenende Overnight Oats mit Mandeln, Cranberries, Amaranth, Orangen und karamellisierten Bananen. Diese Overnight Oats kann man natürlich auch in veganer Variante genießen, dann statt dem Honig einfach Ahornsirup oder Agavendicksaft verwenden. Bei den Toppings könnt ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen. Ich für meinen Teil mag es auf meinem Teller abwechslungsreich, sowohl was Farbe, Konsistenz und Aromen angeht. Was mir hier sehr gelegen kam: ein Testpaket von der Firma Just Spices – neben außergewöhnlichen Gewürzmischungen fanden sich unter der Auswahl auch getrocknete Rosen- und Lavendelblüten. Erstere habe ich dann auch gleich reichlich auf meinem Müsli verteilt und dafür große Bewunderung meiner Gäste geerntet. Wenn ihr also mal Lust auf außergewöhnliche und fein abgestimmte Gewürze habt, schaut bei Just Spices vorbei und probiert euch durch!

// Scroll down for english version

Overnight Oats

Overnight Oats

Zutaten für 4 kleine Portionen:

  • 75 g zarte Haferflocken
  • 75 g Mehrkornflocken (bestehend aus Haferflocken, Weizenflocken, Roggenflocken, Gerstenflocken)
  • 40 g ungesüßte Kokosflocken
  • 500 ml Mandelmilch
  • 10 g Chiasamen
  • 40-50 g Honig, je nach gewünschtem Süßgrad
  • 1 Prise Salz
  • 2 Bananen
  • 1 EL Kokosöl
  • 2 EL feinster Zucker
  • 40 g ganze Mandeln
  • 20 g Cranberries
  • Amaranth zum Besprinkeln
  • Extra Honig zum Süßen, je nach Bedarf
  • 2 kleine Orangen
  • Rosenblüten zum Anrichten (optional)

Zubereitung:

  1.  Am Vorabend: Haferflocken und Mehrkornflocken mischen, Chiasamen und Kokosflocken hinzugeben. Mit der Mandelmilch aufgießen. Die Prise Salz und den Honig unterrühren. In einer luftdichten Dose über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  2. Am nächsten Tag die aufgequollenen Flocken aus dem Kühlschrank nehmen. Bananen schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Bananen in 2 EL feinstem Zucker wenden. Kokosöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Bananenscheiben von beiden Seiten bei mittlerer Hitze karamellisieren lassen, bis sie innen weich und außen knusprig sind.
  3. Mandeln hacken, Orangen filetieren (oder auch nur schälen und in Scheiben schneiden). Das Müsli auf 4 Schüsseln verteilen. Mit den Bananenscheiben, Orangen, Cranberries, den gehackten Mandeln und den Rosenblüten auf einem Teller garnieren. Gepufften Amaranth darüber verteilen und mit Honig servieren.

Overnight Oats

overnight oats

// English version

No dish is more important to me than breakfast. I love all kind of breads, toasts, cake and – OF COURSE – oats! Last weekend we enjoyed these overnight oats with caramelized bananas and lots of different toppings. Enjoy!

Overnight Oats

Ingredients for 4 small servings:

  • 75 g rolled oats
  • 75 g mixed whole rolled oats (i used a mixture of rolled oats, spelt oats, rye oats and barley oats)
  • 500 ml unsweetened almond, milk
  • 40 g grated coconut flakes, unsweetened
  • 10 g chia seeds
  • 40-50 g honey for the sweetness you like
  • 1 pinch of salt
  • 2 medium ripe bananas
  • 1 table spoon coconut oil
  • 2 table spoons finest sugar
  • 40g whole almonds
  • 20 g cranberries
  • puffed Amaranth for sprinkles
  • some extra honey if someone likes it sweeter
  • 2 small oranges
  • rose petals for prettiness

Method:

  1.  The evening before breakfast: Mix rolled oats and mixed oats, add chia seeds and coconut flakes. Add almond milk while constantly stirring. Add salt and honey, put it in an airtight bowl and put it into the fridge.
  2. On the next day: Remove oats from the fridge. Peel bananas and cut them into thin slices. Turn them in 2 table spoons of finest sugar. Preheat 1 table spoon coconut oil in a non-stick frying pan, add bananas in a single layer and bake from both sides until they are soft from the inside and crispy and brown from the outside. This takes about 2 minutes.
  3. Chop almonds, fillet your oranges. Spread soaked oats into 4 small bowls. Serve with caramelized banana slices, oranges, cranberries and chopped almonds. Sprinkle with puffed amaranth. For some prettiness, sprinkle with rose petals. Serve with some extra honey.

 

Hinterlasse eine Nachricht