Wer dieses Silvester auf Raclette oder Fondue verzichten möchte, dem sei ein reichhaltiges Buffet ans Herz gelegt, wie es meine Schwester und ich traditionell jedes Jahr zum Geburtstag meines Schwagers vorbereiten. Neben Antipasti, selbstgemachtem Tomaten-Thymian-Baguette (folgen in Kürze) und einer großen Käse- und Wurstplatte haben sich dieses Jahr unteren anderem auch diese Mini-Pizzen auf dem Tisch wiedergefunden. Die eine Hälfte haben wir mit frischen Tomaten, Mozarella und Basilikum belegt, die andere Hälfte mit Mozarella und scharfer Chorizo kross überbacken. Groß auf dem Backblech ausgerollt, schmeckt die Pizza natürlich mindestens genauso gut.

 Zutaten für 16 Mini-Pizzen:

400 g Weizenmehl
3/4 Würfel Hefe
250 g lauwarmes Wasser
1 TL Salz
3 EL Olivenöl

300 g passierte Tomaten
1 kleine Zwiebel
1 EL Tomatenmark
1 EL Zucker
1 EL getrockneter Oregano
1 Zehe Knoblauch

100 g Chorizo, in Scheiben oder Stange
4 Päckchen Mozarella
3-4 große Tomaten
frischer Basilikum
Crema di Balsamico

 

Zubereitung:

1. Die Hefe in das lauwarme Wasser bröseln und auflösen. Mehl und Salz gut vermengen, das Hefewasser langsam dazugeben, dabei den Teig mit einer Gabel umrühren. Zum Schluss noch 3 EL Olivenöl unterrühren. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche gut 10 Minuten kneten, bis er schön glatt und geschmeidig wird. Wenn er zu flüssig/klebrig ist, noch etwas Mehl dazugeben. Etwa 1 Stunde an einem warmen Ort zugedeckt gehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.

2. Zwiebeln und Knoblauch kleinhacken. Olivenöl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln, Knoblauch, Tomatenmark und Zucker anschwitzen, bis der Zucker leicht karamellisiert. Mit den passierten Tomaten ablöschen und danach den getrockneten Oregano hinzufügen. Etwa 15 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer und evtl. noch etwas Zucker abschmecken.

3. Die Hälfte des Mozarellas und die Tomaten in dicke Scheiben schneiden. Basilikumblätter abpflücken und waschen. Die andere Hälfte des Mozarellas in kleine Würfel schneiden, die Chorizo ebenfalls in kleine Stücke schneiden.

4. Den aufgegangenen Teig auf der Arbeitsfläche gut durchkneten. Teig in insgesamt 16 Portionen aufteilen und mit den Fingern zu runden Pizzen formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Dünn mit der eingedickten Tomatensoße bestreichen. Auf acht der Minipizzen zuerst den kleingehackten Mozarella, dann die Chorizo verteilen, die anderen acht Pizzen nur mit Tomatensoße in den Ofen schieben. Die Mini-Pizzen bei 220°C circa 20-25 Minuten backen, bis sie schön kross und goldbraun gebacken sind.

5. Pizzen auf dem Ofen nehmen, Tomaten, Mozarella und Basilikum auf den Pizzen verteilen. Mit ein paar Spritzern Crema di Balsamico servieren.

Pizza

Pizza

Pizza

 

Hinterlasse eine Nachricht