In meinem Kopf wirbeln 10000 Rezeptideen umher, jeden Tag kommt mindestens eine neue dazu und ich bin wirklich hochgradig frustriert, dass unser Haushalt nur aus zwei Personen besteht, denn so kann ich nur einen Bruchteil meiner Ideen umsetzen. Was schon länger auf meiner Liste steht und deshalb jetzt nicht mehr warten konnte: Koreanische scharf-süße Fleischbällchen in einer würzigen Tomatensoße, garniert mit meiner liebsten Sättigungsbeilage: Pasta! Wer die Mischung aus süß, scharf und herzhaft so liebt wie ich, dem empfehle ich, dieses Rezept auszuprobieren.
Gochujang-Paste bekommt ihr in jedem gut sortierten Asia-Markt – selbst in der Metro kann man die Paste kaufen. Eine kleine, rote, eckige Packung mit einer dunkelroten, scharfen Chilipaste. Ich benutze sie für Soßen und Marinaden und habe immer mindestens zwei Packungen davon in meinem Kühlschrank.

// Scroll down for english version

korean meatballs

Koreanische Fleischbällchen mit Auberginen-Tomaten-Sugo

Zutaten für 4 Personen:

  • 400 g gemischtes Hackfleisch
  • 2 geriebene Knoblauchzehen
  • 30 ml Sojasoße
  • 1 gehäufter EL Gochujang-Paste
  • 20 ml Ahornsirup
  • 20-40 g Semmelbrösel
  • 1 Auberginen, in Würfel geschnitten
  • 1 Schalotte, gehackt
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Zehe Knoblauch, gehackt
  • getrocknetes Oregano und Basilikum
  • 1 Dose Kirschtomaten
  • 1 Dose passierte Tomaten
  • 1 TL Sumach
  • Ahornsirup, frisch gemahlener Pfeffer und Sojasoße zum Abschmecken
  • 250 g Büffelmozarella
  • frische Oreganoblätter
  • ca. 500 -700 g Nudeln, je nach Hunger

Zubereitung: 

  1. Fleisch, geriebenen Knoblauch, Sojasoße, Gochujang-Paste und Ahornsirup vermengen. Die Semmelbrösel dazugeben – mit 20 g anfangen, wenn die Masse noch zu feucht ist, weitere 20 g Semmelbrösel hinzugeben, bis die Masse fest und leicht zu formen ist. Fleischmix in kleine Bällchen formen.
  2. In einer beschichteten, leicht gefetteten und ofenfesten Pfanne die Bällchen scharf von jeder Seite anbraten. Danach aus der Pfanne nehmen. Schalotte und Knoblauch im Fleischfett anbraten, die getrockneten Gewürze dazugeben und etwa eine Minute anbraten. Danach die Auberginen und das Tomatenmark hinzugeben und nochmal von jeder Seite gut anrösten. Mit Kirschtomaten und passierten Tomaten aufgießen und zehn Minuten köcheln lassen.
  3. Ofen auf 220°C vorheizen. Die Hackbällchen in die Tomaten-Auberginen-Soße setzen. Den Büffelmozarella in große Stückchen reissen und ebenfalls in der Pfanne verteilen. Mit Sumach bestreuen und in den Ofen schieben. Bei 220°C etwa 20-30 Minuten backen, bis der Käse goldbraun ist. Nach dem Backen mit frischen Oreganoblättern garnieren.
  4. Indes die Nudeln nach Packungsbeilage zubereiten. Nudeln in Olivenöl schwenken und mit Soße garnieren.

korean meatballs korean_Metalballs-3255

// English version

Korean meatballs with eggplant-tomato sugo

Ingredients for 4 servings:

  • 400 g mixed ground meat (pork and beef)
  • 2 grated garlic cloves
  • 30 ml soy sauce
  • 1 heaping tablespoon Gochujang-Paste (from the asian grocery store)
  • 20 ml maple syrup
  • 20-40 g white bread crumbs
  • 1 eggplant, cutted into 1 cm cubes
  • 1 shallot, chopped
  • 1 tablespoon tomato paste
  • 1 chopped garlic clove
  • dried basil and oregano
  • 1 can cherry tomatos
  • 1 can sieved tomatos
  • 1 teaspoon Sumach
  • maple syrup, freshly ground black pepper and soy sauce for seasoning
  • 250 g bufaflo mozzarella
  • fresh oregano leaves
  • 500 – 700 g noodles, depending on amount of hunger

Method:

  1. Mix minced meat, grated garlic, soy sauce, gochujang-paste and maple syrup. Add white bread crumbs – start with 20 g; if the meat mixture is still too wet, add another 20 grams of white bread crumbs. The mixture has to be firm and should be easy to be formed into balls.
  2. In a coated, slightly greased and oven proof pan gently roast meat balls from each side. Remove from pan when all sides are evenly browned. Add shallots and garlic and dried herbs to the pan and roast for about one minute. Then add eggplant and tomato paste and roast until eggplants are evenly browned and soft. Finally add cherry tomatos and sieved tomatos and cook at medium heat for about 1o minutes.
  3. Preheat oven to 220°C. Place meatballs into the tomato-eggplant-sugo. Tear buffallo mozzarella to pieces and place on top. Sprinkle with sumach and bake for about 20-30 minutes, until the cheese is evenly bworned. After removing pan from oven, garnish with fresh oregano leaves.
  4. Prepare noodles according to instructions on the package. After cooking, toss noodles in a bit of olive oil and garnish with oven-fresh tomato sauce.

4 Comments

  1. Ich bin ein großer Fan der koreanischen Küche und dieses Rezept hört sich echt klasse an. Leider ist in der Gochujang-Paste immer Weizen drinnen und auf den muss ich wegen meiner Zöliakie streng verzichten. Hast du einen Vorschlag wie ich die Paste ersetzen könnte?

    Liebe Grüße,

    Laura

    • Hallo liebe Laura,

      Danke für deinen Kommentar und den wichtigen Hinweis mit dem Weizen in der Gochujang Paste! Ich hab mal ein bisschen gegoogelt und bin auf dieses Rezept für selbstgemachte Paste gestossen: https://www.pepperscale.com/homemade-gochujang/

      Wahrscheinlich ist in den meisten hierfür benötigten Misopasten auch Weizen darin, aber eventuell hast du ja eine gute Bezugsquelle.
      Sonst denke ich könntest du auch Sojasosse mit Chiliflocken und etwas Zucker/Ahornsirup vermengen. Angesichts der großen Zutatenliste der Bällchen und der verschiedenen Gewürzen sollte das keinen gravierenden Unterschied machen.

      Müsste ich improvisieren, würde ich es zumindest so machen :)

      Ich freue mich nochmal von dir zu hören, solltest du das Rezept ausprobieren!

      Liebe Grüße
      Michaela

Hinterlasse eine Nachricht