Was für kleine Kinder die Quängelware in Form von Kinderriegeln, Mars, Snickers und Kaugummis sind, ist für mich der kleine, unscheinbare Zeitschriftenständer an der Supermarktkasse. Ich freue mich jeden Monat wie ein Schnitzel, wenn eine neue Lust auf Genuss erscheint. Ich schmökere darin für mein Leben gern, zum Kauf kann ich mich aber nur durchringen wenn mich mindestens zwei Rezepte umhauen. Das war bei der Juli-Ausgabe der Fall – viel frisches Gemüse, leichte Kost und satte Farben. Ein Rezept hat es mir ganz besonders angetan: eine Erbsen-Kokosnuss-Suppe mit Rinderhackbällchen. Da ich wie immer nicht alle Zutaten in unserem schlecht sortierten Supermarkt finden konnte, habe ich das Rezept nach meinem Geschmack modifiziert zu einer Erbsen-Kokosnuss-Limettensuppe mit Chiasamen, Koriander und Minze.

// Scroll down for english version

Kokos-Erbsensuppe

Kokos-Erbsensuppe

Zutaten für 4 Vorspeisen / 2 Hauptspeisen Erbsensuppe:

Für die Hackbällchen:

  • 2 Stangen Lauchzwiebeln
  • 400 g Rinderhack
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1/2 TL Zucker
  • je 1/2 TL Kreuzkümmel- und Koriander gemahlen
  • 1/2 TL gemahlenes Chilipulver
  • Salz + Pfeffer zum Würzen

Für die Suppe:

  • 1 Schalotte
  • 3 Knoblauchzehen
  • 100 g Kartoffeln
  • Saft von 1 Limette
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer
  • 1 Stange Zitronengras
  • 300 ml Gemüsebrühe / Gemüsefond
  • 400 ml Kokosmilch
  • 400 g TK-Erbsen, davon 4 EL in einer separaten Schüssel auftauen lassen
  • 1 EL Fischsoße, Zucker, Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, Chilipulver und Korianderpulver zum Abschmecken
  • 4 Zweige Koriander + 4 Zweige Minze und schwarze Chiasamen zum Garnieren

Zubereitung:

  1. Knoblauchzehen für Hackbällchen klein hacken. Frühlingszwiebeln putzen, trocken tupfen und sehr fein hacken. Zum Fleisch geben, mit Kreuzkümmel, Korianderpulver, Salz, Pfeffer, Zucker und Chilipulver würzen. Kleine Bällchen abstechen, zu Kugeln formen und mindestens 2 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.
  2. Für die Suppe Zwiebeln und Knoblauch sehr fein hacken. Ingwer schälen und fein reiben. Zitronengras waschen und fein hacken. Kartoffeln schälen und in kleine Würfel hacken. Fett in einem Topf erhitzen, Knoblauch, Zwiebeln, Ingwer und Zitronengras darin anrösten, dann Kartoffeln hinzugeben und noch 3 Minuten mitbraten. Mit Kokosmilch und Brühe ablöschen und zugedeckt 20 Minuten köcheln lassen.
  3. 4 EL Erbsen von den Tiefkühlerbsen in eine Schüssel abfüllen und zum Garnieren beiseite stellen. Nach 20 Minuten die Erbsen zur Suppe geben und 10 Minuten ohne Deckel köcheln lassen. Die Suppe von der Hitze nehmen, 10 Minuten auskühlen lassen und fein pürieren. Mit 1 EL Fischsoße, Limettensaft, Zucker, Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, Chilipulver und Korianderpulver abschmecken.
  4. Fett in einer Pfanne erhitzen, Hackfleischbällchen darin von allen Seiten anbraten.
  5. Koriander und Minze waschen und trocken tupfen und fein hacken. Suppe in eine Schüssel füllen, mit restlichen Erbsen, Chiasamen, Minze- und Korianderblättchen garnieren und ein wenig Chilipulver darüberstreuen.

 

Kokos-Erbsensuppe

// English Version

Coconut-Pea-Soup

Ingredients for 4 starters / 2 main dishes:

For the meatballs:

  • 2 rods scallions
  • 400 g ground beef
  • 2 garlic cloves
  • 1/2 tea spoon sugar
  • 1/2 tea spoons of each ground cumin- and  ground cilantro powder
  • 1/2 tea spoons ground chili powder
  • Salt + pepper  for seasoning

For the soup: 

  • 1 small shallot
  • 3 garlic cloves
  • 100 g potatos
  • juice from one lime
  • 1 thumb-sized piece ginger
  • 1 rod lemon grass
  • 300 ml vegetable broth
  • 400 ml coconut coconut milk
  • 400 g frozen peas, defrost 4 table spoons in a seperate bowl
  • 1 table spoon fish sauce, sugar, salt & pepper, curmin powder, chili powder and cilantro powder for seasoning
  • 4 branches of fresh cilantro + 4 branches of fresh mint + black chia seeds for decorating

Method:

  1. Chop garlic cloves for meatballs in small pieces. Rinse scallion under cold water, tap it dry and chop it in fine pieces.  Add both garlic + scallions to your meat. Season with curmin- and cilantro powder, add salt, pepper, sugar and chili powder. Use a tea spoon to cut out meat portions and roll it to meatballs with your hands. Let meatballs rest for at least 2 hours in the refrigerator. 
  2. For the soup, chop onions and garlic cloves into small pieces. Peel and grate ginger. Rinse lemon grass and cut it into small pieces. Peel potatos and chop it into small cubes. Heat up fat in a large pot. Add Garlic, shallots, ginger and lemon grass and roast it for a few minutes. Add potatos and roast it for another 1 minute. Add coconut milk & broth and, covered with a lid, let it cook for about 20 minutes. 
  3. Take 400 g frozen peas out of the freezer and defrost 4 tablespoons of peas in a seperate bowl (for decoration). After 20 minutes of cooking, add frozen peas to your soup and cook for another 10 minutes without a lid. Remove soup from heat, let it cool for about 10 minutes and mix it with a blender. Season your soup with 1 table spoon fish sauce, lime juice, sugar, salt, pepper, curmin, chili powder and cilantro powder.
  4. Heat up fat in  a large pan and roast your meatballs for approx. 5 minutes from each side.
  5. Wash fresh cilantro and mint leaves, chop them into small pieces. Fill your soup in a bowl, decorate with chia seeds, a bit of chili powder, cilantro- and mint leaves and meatballs.

Hinterlasse eine Nachricht