Von herzhaft bis süß, von herzförmig bis quadratisch – Waffeln sind genau so vielfältig wie die Person hinter dem Waffeleisen. Der Grundteig, bestehend aus Mehl, Eiern, Butter, Milch, Zucker und Backpulver, lässt sich spielend leicht abändern, variieren und mit Soßen und frischen Früchten im Geschmack verfeinern. Unabdinglich für den Waffelspaß: ein Waffeleisen! Da ich bislang noch keines besaß und mich noch für keines entscheiden konnte, habe ich mir von meiner lieben Freundin Nina eines ausgeliehen (DANKE!!).

Mein Waffelrezept ist nicht zu süß, locker-luftig und durch die Heidelbeeren und den Joghurt sommerlich frisch im Geschmack. Die Milch habe ich komplett durch Vollmilchjoghurt ersetzt, ein Teil des Mehls durch gemahlene Mandeln. Dadurch werden sie schön saftig und dezent nussig. Ein wenig Puderzucker darüber, leicht gesüßten Vollmilchjoghurt und frische Heidelbeeren dazu – und schon ist die kleine, feine Süßspeise auf dem Tisch. Der Törtchenherzog wünscht einen guten Appetit und allen Papas da draußen einen wunderschönen Vatertag!

Zutaten für 6 Waffeln:

75 g weiche Butter
80 g Zucker
1 Pck. Vanillearoma
100 g Mehl
50 g gemahlene Mandeln
1 TL Backpulver
150 g Vollmilchjoghurt
3 Eier
Prise Salz
Dazu:
125 g Heidelbeeren
1 Becher Vollmilchjoghurt
1 El Zucker

 Zubereitung:

– Weiche Butter, Zucker, Vanillearoma und Salz kräftig aufschlagen, die Eier nacheinander unterrühren
– Gemahlene Mandeln mit Mehl und Backpulver vermischen, abwechselnd mit dem Joghurt unter den Waffelteig schlagen
– Waffeleisen vorheizen, gut einfetten und die Waffeln nacheinander ausbacken
– Joghurt mit Zucker verrühren, Waffeln mit Puderzucker bestäuben und zusammen mit frischen Heidelbeeren servieren

Waffeln-5 Waffeln-6 waffelnWaffeln-3 Waffeln

Hinterlasse eine Nachricht