Es ist jetzt hochoffiziell: Ich bin Laktose-intolerant und muss von nun an strikt darauf achten, keine laktosehaltigen Produkte mehr zu konsumieren, um Übelkeit, Bauchweh und schlechter Haut vorzubeugen. Ich dachte mir schon fast, dass da was im argen liegt, wollte es mir vom Arzt aber noch einmal bestätigen lassen. Mein halbastiatisches Gen ist schuld, ganz klar, dass ich den gemeinen Milchzucker nicht ordentlich verdauen kann. Aber es ist alles halb so wild, ich bin froh, meinen Beschwerden einen Namen geben zu können und es gibt wirklich mehr als genug Substitutprodukte auf dem Markt, mit denen ich Milch, Joghurt & Co. ersetzen kann. Nach all den Tests, die ich in den letzten Wochen durchlaufen musste, habe ich zusätzlich zur laktosefreien Ernährung meinen Glutenkonsum drastisch heruntergefahren. Wenig Brot, wenig Nudeln, (oder Linsennudeln von Rossmann bzw. Maisnudeln von Barilla) stattdessen Kartoffeln und Pseudogetreide. Und was soll ich sagen, ich hätte es selbst nicht für möglich gehalten, aber ich fühle mich besser, gesünder und fitter denn je. Im Gegensatz zur Laktose möchte ich aber nicht ganz auf Gluten verzichten, um meinen Körper dafür nicht zu sensibilisieren – aber wo ich kann und wo es nicht weh tut, versuche ich würdige Ersatzprodukte zu finden. Den Anfang machen diese glutenfreien Schokowaffeln, die ich mit Mandelmilch und einem selbstgemachten, glutenfreien Mehl-Mix zubereitet habe. Man kann sich auf verschiedenen Seiten über den Einsatz von glutenfreien Mehlmischungen informieren, meine Lieblingsseite dafür findet ihr hier. Di liebe Shia teilt auf ihrem Blog vegane, gesunde und pervers gute Rezepte. Und wertvolle Informationen gibts noch obendrauf. Jetzt wünsche ich euch noch einen schönen Abend und viel Spaß beim Nachbacken!

// Scroll down for english version

Glutenfreie Schokowaffeln

Glutenfreie Schokowaffeln

Zutaten für 15 eckige Waffeln: 

  • 100 g Öl, geschmacksneutral
  • 100 g Zucker
  • 20 g Honig
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier
  • 30 g Kakaopulver
  • 50 g Speisestärke
  • 50 g Kartoffelstärke
  • 50 g Vollkornreismehl
  • 20 g Buchweizenmehl
  • 1 TL Weinsteinbackpulver
  • 100 ml Mandelmilch
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 150 g geschmolzene Zartbitterschokolade

Zubereitung:

  1. Eier und Zucker schaumig schlagen. Öl und Honig langsam einrühren, dabei weiterschlagen. Vanilleextrakt hinzufügen.
  2. Schokolade vorsichtig über dem Wasserbad schmelzen und leicht abkühlen lassen. Speisestärke, Kartoffelstärke, Vollkornreismehl, Buchweizenmehl, Backpulver, Kakaopulver und Salz mischen.
  3. Abwechselnd mit der Mandelmilch das Mehl unter die Eiermasse sieben und nur noch kurz rühren. Abgekühlte Schokolade einrühren und mit einem Teigschaber vorsichtig unterheben.
  4. Waffeleisen fetten, Teig einfüllen (Achtung, ist recht flüssig) und bis zum gewünschten Bräunungsgrad backen. 
  5. Mit Beeren nach Wunsch garnieren.

Glutenfreie Schokowaffeln

// English version

I am officially intolerant to lactose, which is not too bad because there are so many good substitutes in the supermarket. I also try to reduce the amount of gluten, which is why i tried my very first chocolate waffles – completely gluten- and dairy free. The texture is fine, very soft and airy and the flavor is soooo aromatic, you won’t believe :-)

Gluten-free chocolate waffles

Ingredients for 15 square waffles:

  • 100 g neutral vegetable oil
  • 100 g sugar
  • 20 g honey
  • 1 pinch of salt
  • 3 eggs
  • 30 gunsweetend cocoa powder
  • 50 g corn starch 
  • 50 g potato starch
  • 50 g whole grain rice flour
  • 20 g buckwheat flour
  • 1 TL cream of tartar
  • 100 ml almond milk
  • 2 tea spoons vanilla extract
  • 150 g molten bitter chocolate

Zubereitung:

  1. With your electric mixer, beat eggs and sugar until foamy and airy. Slowly add honey and vegetable oil while constantly stirring. Add vanilla extract.
  2. Carefully melt chocolate over a bain-marie and let it cool afterwards. Mix starches, rice flour, buckwheat flour, cocoa powder, salt and cream of tartar in a large bowl. Push that mixture through a sieve.
  3. Add almond milk and flour mix in turns to the egg-mixture, don’t overstir. Add molten chocolate and carefully stir it under the dough. 
  4. Grease your waffle iron, fill in dough (it’s quite liquid) and bake for a few minutes.
  5. Serve with fresh berries of your choice.

Hinterlasse eine Nachricht