In den letzten Tagen habe ich sehr viel Zuspruch bekommen was meine Rezepte, die Qualität meiner Bilder und meinen Blog angeht. An dieser Stelle möchte ich euch für eure Unterstützung von ganzem Herzen danken. Selbst mein Vater, der sonst nichts mit Bloggern am Hut hat, erzählt bei Familientreffen laut und stolz von der Website seiner Tochter. Das macht mich wirklich stolz und glücklich und ich bin sehr froh, dass ich so viel positives Feedback bekomme. Ich gebe mir auch weiterhin größte Mühe für euch, lade kein Rezept hoch, von dem ich nicht überzeugt bin und poste kein Bild, das mir nicht gefällt.

Mein Dankeschön an euch ist ein Rezept für Waffeln aus Brandteig – einem Teig, der eigentlich vor allem für Windbeutel und Eclairs verwendet wird aber wirklich hervorragend als Waffelteig funktioniert. Außen knusprig, innen weich und luftig und nicht zu süß. Ich toppe die Waffeln mit Ahornsirup, dunklen Beeren und ungesüßten Kokoschips, die es im Bio-Markt oder bei DM zu kaufen gibt.

// Scroll down for english version

Brandteig-Waffeln

Brandteig-Waffeln

Brandteig Waffeln

Zutaten für etwa 8 Brandteig Waffeln:

– 350 ml Vollmilch, bis zu 400 ml möglich
– 60 g Butter
– 175 g Mehl 405er
– 1 Prise Salz
– 50 g weißer Zucker
– 80 g brauner Zucker
– 4 Eier
– 1/2 TL gemahlene Vanille

Zubereitung:
1. Milch, Butter,  Salz und Vanille aufkochen. Den Topf von der Kochstelle nehmen, Mehl und weißen Zucker unterrühren. Wieder auf den Herd stellen und 3 Minuten unter Rühren mit einem Holzlöffel auf der Hitze abbrennen, bis der Teig zu einem Klumpen wird und sich vom Topfrand löst (eine dünne Schicht bleibt in meinem Topf vorhanden).
2. Nach dreiminütigem Abbrennen die Masse in eine Schüssel füllen, etwas abkühlen lassen und danach 4 Eier nacheinander kräftig mit dem Rührgerät einarbeiten. Falls die Eier sehr klein waren, ist der Teig noch sehr dickflüssig, dann noch etwas Milch unterrühren, bis die Konsistenz perfekt ist. Zum Schluss den braunen Zucker unterrühren.
3. Das Waffeleisen fetten, auf die Betriebstemperatur erhitzen und jeweils eine Portion ins Waffeleisen geben. Vorsicht, etwas weniger Teig in das Eisen geben, die Waffeln gehen sehr stark auf. Mit Beeren, Ahornsirup und Kokoschips garnieren.

// English Version

Choux Pastry Waffles

Ingredients for about 8 waffles:
– 350 ml fullfat milk, another 50 ml if dough is too sticky
– 60 g butter
– 175 g flour
– 1 pinch of salt
– 50 g white granulated sugar
– 80 g brown sugar
– 4 eggs
– 1/2 teaspoon ground vanilla

Method:
1. In a large pan, bring milk, butter, salt and ground vanilla to a boil. Remove the pot from heat and add flour and white sugar. Put it on the heat again and“burn“ choux pastry for about 3 minutes, stirring constantly with a wooden spoon, until the dough no longer sticks to the sides of the saucepan (of course, a small layer of dough will remain, but that’s ok).
2. Fill hot dough into a large bowl, allow to cool a few minutes and mix in eggs. If dough is too sticky, mix in another batch of fullfat milk until the texture is perfect. Finally mix in brown sugar.
3. Grease your waffle iron. Fill a small amount of dough into your hot waffle iron and bake for a few minutes until it gets a golden brown colour. Don’t use too much dough, the waffles will expand extremely. Remove waffle from waffle iron and serve with maple syrup, wild berries and unsweetened coconut chips.

Brandteig Waffeln Brandteig-Waffeln-5497 Brandteig-Waffeln-5556

One Comment

  1. I am now not certain the place you’re getting your info, however good topic. I needs to spend some time learning more or figuring out more. Thank you for magnificent info I was on the lookout for this information for my mission. afbbadaaceed

Hinterlasse eine Nachricht