Die Tage der Winterdepression sind gezählt! Es liegt Frühling in der Luft, das spüre, rieche und fühle ich ganz deutlich. Aufstehen fällt mir leichter, ich bin energiegeladen, ständig auf Achse und auch nach Feierabend noch hoch motiviert, mich mit Freunden zu treffen oder noch etwas Leckeres zu kochen. Erstaunlich, was so ein bisschen Sonne doch ausmacht. Und auch dieses Wochenende habe ich mir wieder einiges vorgenommen. Ich habe mich mit Freunden getroffen, war auf einem Nachtflohmarkt auf der Suche nach neuen, alten Küchenutensilien (bin zwar leider nicht fündig geworden, aber schön war es dennoch) habe einiges gekocht und noch mehr gebacken. Heute möchte ich eines der Rezepte teilen, das vielleicht auch etwas fürs kommende Osterwochenende ist: Fettreduzierte Blaubeer Cupcakes mit Blaubeer-Quark-Häubchen. Der Teig kommt komplett ohne zugesetztes Fett aus, dieses habe ich durch Joghurt ersetzt. Natürlich, das liegt in der Natur der Dinge, bekommt der Teig dadurch eine andere, etwas elastischere, nicht so dichte Konsistenz, wie man das sonst von Muffins gewohnt ist. Aber trotzdem sind sie wahnsinnig lecker, aromatisch und frisch im Geschmack. Aber das sind mir die eingesparten Kalorien dieser Blaubeer Cupcakes allemal Wert.

// Scroll down for english version

Cupcakes

 

Blaubeer Cupcakes

Zutaten für 12 Blaubeer Cupcakes:

Teig:
– 200 g Mehl 

– 150 g Zucker

– 2 Eier

– 1 TL Backpulver
– 1 Prise Salz
– 125 g Vollmilchjoghurt
– 120 g Heidelbeeren
– 100 g Zartbitterschokolade in Stückchen
– 1 Messerspitze gemahlene Vanille
Topping:
–  Schale + Saft von 1/2 Bio-Zitrone
– 150 g Magerquark
– 4 EL Zucker
– 1 Messerspitze gemahlene Vanille
– 150 ml Schlagsahne
– 3 EL Blaubeermarmelade

Zubereitung:
1. Mehl, Backpulver und 1 Prise Salz vermischen. Eier und Zucker mit dem Handrührgerät 5 Minuten dick cremig aufschlagen. Joghurt einrühren. Mehlmischung, Heidelbeeren und gehackte Schokolade kurz unterrühren. Eine Muffinform mit Papierschälchen auslegen, jeweils zu 2/3 mit Teig befüllen und bei 170° C Umluft etwa 20 Minuten backen, bis die Muffins schön aufgegangen und braun geworden sind. 
2. Quark, Zucker, Zitronenschale + Saft und Vanille aufschlagen und 30 Minuten kühl stellen. Kalte Sahne steif schlagen und unter den Quark heben.
3. Konfitüre mit einem Schneebesen glatt rühren. Einen Spritzbeutel abwechselnd mit einem EL Füllung und einem EL Konfitüre füllen und diese Mischung auf die Muffins spritzen.

// English Version

Blueberry Cupcakes

Ingredients for 12 Cupcakes:

Muffin Dough:
– 200 g all-purpose flour
– 2 eggs
– 150 g white sugar
– 1 teaspoon baking powder
– 1 pinch of salt
– 125 g full fat yogurt
– 100 g blueberries
– 100 g chopped bitter chocolate chunks
– 1 pinch of ground vanilla
Topping:
– lemon zest and juice of 1/2 organic lemon
– 150 g low-fat quark
– 4 tablespoons sugar
– 150 ml cold whipping cream
– 3 tablespoons blueberry jam
– 1 pinch of ground vanilla
Method:
1. Mix flour, baking powder and 1 pinch of salt. Beat egg and sugar 5 minutes with your hand mixer until light and creamy. Stir in yogurt. Stir in flour mixture, blueberries and chopped chocolate chunks and stir shortly until ingredients are well combined. Put paper linings into your muffin baking dish and fill every mould with dough to 2/3 height. Preheat your oven to 170° Celsius and bake muffins about 20 minutes until they get a golden brown colour:
2. Mix quark, sugar, lemon zest and juice and Vanilla with your hand mixer and put it in the refrigerator for about 30 minutes. Beat up whipping cream and gently fold whipped cream under your quark mixture.
3. Stir blueberry jam with a whisk until smooth. Fill an icing bag successive with a tablespoon of quark mixture and a tablespoon of blueberry jam and decorate your muffins with the frosting.
Blaubeer Cupcakes Cupcakes-5049 Cupcakes-5127

2 Comments

  1. Wieviel Zucker kommt den in den Teig? Irgendwie kann ich da keine Angabe finden :(

    • Hallo Malte, das tut mir sehr leid!! Liegt wahrscheinlich daran dass ich Zucker immer pi mal Daumen dazugebe und dann abschmecke, aber es sollten so zwischen 130-150 g Zucker in den Teig, je nachdem wie süss du es magst! Ich hoffe ich konnte helfen! LG, Michaela

Hinterlasse eine Nachricht